Zoeva rose golden luxury Pinselset Vol. 2 – beauty and mooore

Hi meine Lieben!

Zu meinem Geburtstag letzten Monat hatte ich mir das Zoeva rose golden luxury Pinselset Vol. 2 gewünscht – und es bekommen. 🙂 Ich finde die Farbgestaltung mit dem hellrosanen Pinselstil in Kombination mit den roségoldenen Hülsen einfach unglaublich hübsch!! ♥

Das Set besteht aus acht verschiedenen Gesichts- und Augenpinseln und kostet inzwischen 75€. Zoeva hat die Preise leider wieder einmal gut angezogen… Aber das ist ein anderes Thema. Geliefert werden die Pinsel in einer ebenfalls roségoldenen Tasche mit Reißverschluss. Diese gefällt mir auch total gut, ich habe nur nicht wirklich Verwendung dafür. Ich denke aber, dass ich sie auf jeden Fall Mitte des Monats mit nach Dublin nehmen werde. So wird sie jedenfalls einmal genutzt. 🙂 

Ich möchte euch die Pinsel und meine Eindrücke dazu heute gerne genauer vorstellen. In dem Set sind (von links nach rechts im Bild oben) folgende Pinsel enthalten:

buffer 104

,

luxe cheek finish 126

,

luxe face paint 109

,

luxe crease 228

,

luxe smoky shader 234

,

brow line 322

,

smudger 226

und

wing liner 317

.

Drei der Pinsel habe ich bereits in der “normalen” Version mit schwarzem Stil und zwar den buffer, den face paint sowie den luxe smoky shader. Meine Meinung zu diesen dreien ist also schon ausgereift. 😉

Hier habe ich euch die Hülse nochmal von nahem fotografiert. Hach, ich bin echt verliebt in das Design der Pinsel! ♥ Auf der Hülse oben ist ein Zeichen eingraviert. Auf dem Stil steht dann die Bezeichnung des Pinsels sowie der Name Zovea und auf der anderen Seite steht in hübscher Schrift “rose golden”, also der Name der Pinsellinie.

Die Pinselhaare bestehen übrigens alle aus synthetischem Haar und sind (nahezu) durchweg weich und angenehm. Nun gibt es also meinen Eindruck zu den einzelnen Pinseln:

Einen Buffer von Zoeva besitze ich wie erwähnt schon seit ein paar Jahren, aber mit schwarzem Stil. Seit einiger Zeit verliert er allerdings immer mehr Haare, sodass ich ihn nun entsorgen werde. Bis jetzt hat er mir aber gute Dienste beim Auftrag der Foundation geleistet.

Meistens gebe ich die Foundation mit dem Finger in Tupfen auf mein Gesicht und arbeite sie dann mit dem Buffer in die Haut ein. Dafür mag ich die flache Form. Mein neuer Buffer ist noch merklich fester gebunden als der alte, dennoch komme ich gut mit ihm zurecht.

Neu war für mich der luxe cheek finish Pinsel. Seit langem nutze ich für den Auftrag meines (Puder-)Blushes ausschließlich den blush brush von Real Techniques, den ich auch sehr empfehlen kann. Er ist rund und deutlich lockerer gebunden als der von Zoeva. Daher war es erstmal eine Umstellung für mich. Der luxe cheek finish ist leicht flach von der Form her und wie gesagt eben fester gebunden als mein bisheriger Pinsel. Daher nutze ich ihn lieber nicht für stark pigmentierte Blushes, sondern eher für die normal bis schwach pigmentierten Kandidaten.

Davon abgesehen komme ich relativ gut mit der Form klar, ich muss mich aber noch ein wenig daran gewöhnen und Routine bekommen. Die weißen Borsten haben sich inzwischen hübsch rosa eingefärbt. 😉

Als nächstes eine absolute Empfehlung was den Auftrag von Konturpuder angeht: der luxe face paint Pinsel. Die flach und schmal gebundene Form schmiegt sich optimal der Kontur der Wangenknochen an. Auch an den Seiten der Nase entlang habe ich damit schon mein Gesicht konturiert.

Den luxe crease Pinsel habe ich gespannt ausprobiert. Ich habe bereits drei unterschiedliche Blendepinsel, dieser hat nochmal eine andere Form. Er ist relativ lang, dafür vorne aber ziemlich spitze. So kommt man gezielt in die Lidfalte, kann gleichzeitig durch die bauchige Form aber auch blenden. Mir gefällt er bisher ganz gut. Seit der ersten Wäsche empfinde ich die Spitze bei der Arbeit in der Lidfalte aber leider oft als pieksig. Ich hoffe, das gibt sich noch…

Den luxe smoky shader Pinsel kenne ich bereits und ich nutze ihn jeden Tag für den Auftrag von Puderlidschatten auf dem gesamten beweglichen Lid. Dafür hat er einfach die perfekte Form. Sehr zu empfehlen, ein absoluter Standardpinsel für jeden Tag.

Gespannt war ich auch auf den brow line Pinsel. Er ist ziemlich fest gebunden und auch relativ kurz. Daher trägt er das Brauenprodukt mit ordentlich Druck und somit Intensität auf. Ich nutze ihn daher nur für ein farblich absolut passendes Puder. Ich habe auch Farben, die mir nicht 100%ig passen und die ich daher nur leicht auftrage. Das geht mit dem brow line schwer. Davon abgesehen gefällt er mir aber gut und es lässt sich präzise damit arbeiten.

Einen smudger besaß ich noch gar nicht. Bisher habe ich z.B. Kajal mit meinem Pencilbrush (ebenfalls von Zoeva) verwischt. Das ging auch relativ gut, aber der smudger arbeitet aufgrund der schmalen Form nochmal deutlich genauer. Er ist allerdings sehr fest gebunden, sodass ich nur ganz leichten Druck ausüben kann, sonst tut es echt weh am Auge… Er ist also mit Vorsicht zu genießen, macht an sich aber einen guten Job.

Der Pinsel mit dem ich aus diesem Set am wenigsten anfangen kann, ist der wing liner. Ich bevorzuge für das Ziehen meines Eyeliners (zumindest was Geleyeliner angeht) einfach eine andere, rundere Form. Mein absoluter Liebling ist da der ultra fine eyeliner brush von Bobbi Brown. Ich habe den wing liner natürlich dennoch getestet, aber wie erwartet war das Ergebnis echt nicht schön. Ich habe einfach nicht genug Kontrolle mit dieser Art von Eyeliner Pinseln.

Insgesamt bin ich wirklich total zufrieden mit diesen acht Schönheiten und komme mit allen bis auf den wing liner gut bis sehr gut zurecht. Ich kann euch das Set echt ans Herz legen, wenn euch das Design auch so begeistert wie mich und ihr noch den ein oder anderen Pinsel gebrauchen könnt. 😉

Diese Pinsel sowie viele andere in diesem Design könnt ihr über Zoeva oder

Douglas

* übrigens auch einzeln kaufen.

*affiliate Link

Mögt ihr das Design der Pinsel? Welche dieser Pinsel habt ihr vielleicht auch zu Hause und wie findet ihr sie?