Lenas Lieblinge #10 – all time favourites: dekorative Kosmetik & Pinsel – beauty and mooore

Hey ihr Lieben!

Bei der letzten Ausgabe von

 “Lenas Lieblinge”

hatte ich ja geschrieben, dass ich euch auch gerne mal meine

all time favourites

zeigen möchte. Und damit geht es nun endlich los! Damit es nicht zu viel wird, habe ich alles in zwei Beiträge aufgeteilt. Heute starten wir mit der

dekorativen Kosmetik und Pinseln

, beim nächsten Mal geht es dann um Reinigung und Pflege.

Starten wir mal mit den Teint- und Lippenprodukten. Zu diesen Lieblingen greife ich sehr regelmäßig:

Die Cushion Foundation mag ich sehr gerne. Erstmal ist die Art der Anwendung einfach mal etwas anderes als eine klassische Grundierung. Zudem passt mir die Farbe ganz gut und das natürliche Finish gefällt mir ebenfalls. Die Foundation lässt sich mit dem beiliegenden Schwämmchen gut in die Haut einarbeiten.

Den Benefit Hoola Lite Bronzer habe ich euch noch gar nicht auf dem Blog vorgestellt – das möchte ich noch nachholen. Auf jeden Fall ist die Farbe wirklich richtig schön hell. So hatte ich mir das gewünscht! Daher mag ich ihn sehr gerne, da hier die Dosierung für mich leichter ist.

An Concealern habe ich radikal ausgemistet und besitze inzwischen wirklich nur noch diese beiden von Catrice. Den flüssigen verwende ich vorwiegend unter den Augen, der feste kommt zum Abdecken von Pickeln bzw. Pickelmalen zum Einsatz. Ich brauche nichts anderes mehr!

Für die Lippen greife ich am liebsten zu Chubby-Sticks, wie z.B. diesem hier von Clinique. Aber auch die von Astor und Catrice mag ich sehr gerne. Da ist meine Sammlung relativ groß, wird aber auch gut genutzt. Alle Chubbys fühlen sich pflegend an, die Farbabgabe ist (meistens) nicht zu intensiv und sie rutschen mir nicht auf die Zähne. 

Weiter geht es mit Produkten für die Augen, die bei mir sehr häufig zum Einsatz kommen:

Die

modern renaissance Palette

hatte ich euch genau wie die von

Smashbox

schon auf dem Blog vorgestellt. Schaut euch gerne nochmal die Reviews an. Die Farben (vorwiegend warm, rötlich, viele matte Töne) treffen einfach total meinen Geschmack. Außerdem ist die Qualität der Lidschatten wirklich toll und sie lassen sich richtig gut verblenden.

Als Base für Lidschatten nutze ich vorwiegend mein

Color Tattoo von Maybelline

in der Farbe Crème De Rose. Es gibt sogar schon einen ordentlichen hit the pan – das soll was heißen!

Für die Augenbrauen greife ich am häufigsten zu einem getönten Gel wie diesem von P2. Es geht einfach am schnellsten und erzielt dennoch den nötigen Effekt. 

Wimperntuschen habe ich viele und wechsele immer mal. Für meine unteren Wimpern kommt jedoch immer die von Max Factor zum Einsatz. Ich habe sie schon ewig. Ich mag es aber einfach, dass am Gummibürstchen nicht (mehr) so viel Farbe hängt und ich damit selten patze.

Bei Pudern wechsle ich ebenfalls durch, da gibt es einfach keinen Favoriten. Das gleiche gilt auch für Blush – meine liebste Kategorie. Da könnte ich mich niemals auf einen oder mehrere Lieblinge festlegen.

Kommen wir nun zu den Pinseln, denn was wäre ein Make-Up ohne die Nutzung von Pinseln? 😉 Für das Gesicht bevorzuge ich folgende:

  • B.E.C.- B! Concealed “Baby Buffer” Pinsel – zum Einarbeiten des Concealers 
  • real techniques setting brush* – zum Setten des Concealers mit Puder unter den Augen
  • Buffer Pinsel (no name – keine Ahnung mehr woher) – zum Einarbeiten der Foundation
  • limitierter Ebelin Puder-Pinsel – zum Abpudern des Gesichts
  • real techniques blush brush* – für Blush (vorwiegend für sehr gut pigmentiertes)
  • Zoeva luxe cheek finish Pinsel 126* – für Blush (vorwiegend für weniger gut pigmentiertes)

Und schließlich meine liebsten Pinsel für die Augen:

*affiliate Link

So, ich denke, das sollte für heute reichen. 🙂 Kennt ihr einen meiner Lieblinge? Habt ihr auch gewisse Favoriten, die (fast) jeden Tag zum Einsatz kommen? Verratet mir doch mal ein paar.