die neue P2 secret splendor LE – Swatches und erste Eindrücke – beauty and mooore

Am Samstag, pünktlich zum Wochenende, erreichte mich ein Testpaket mit Produkten der neuen P2 secret splendor LE. Das war wirklich eine nette Überraschung, zumal auch ganz schön viele Produkte – 12 an der Zahl – enthalten waren. Außerdem konnte ich die Zeit am Wochenende direkt nutzen, um Fotos der Produkte zu machen und sie gleich mal zu testen.

Optisch sind die Produkte überwiegend in einem metallischen Lila gehalten, das sich auf Deckeln, Hülsen etc. wieder findet. Ich finde das Design der Produkte ganz ok, vom Hocker haut es mich aber nicht. Fangen wir mal mit den Produkten für das Gesicht an.

Dieses Duo besteht aus einem hellbraunen, leicht aschigen Puder für die Brauen sowie einer hellen Creme zum Konturieren unter der Braue (wenn ich das richtig verstehe). Außerdem gibt es noch einen keinen Pinsel. An sich ist dieser ok für den Auftrag des Puders, durch den sehr kurzen Stil aber doch unhandlich. Nach einer Testbraue bin ich wieder zu meinen eigenen Pinseln zurück. 😉

Das Puder passt mir von der Farbe her ganz gut und meine Brauen ließen sich damit gut auffüllen. Wenn euch die Farbe passt, kann ich es also empfehlen. Die cremige Seite hat eine angenehme, relativ leichte Textur, sodass sich das Produkt gut verteilen lässt. Für mich jetzt aber kein Muss, da ich lieber mit einem hellen Puderlidschatten highlighte.

light up the night foil eye shadow in 010 indigo enigma

Gespannt war ich auf den blauen Lidschatten! Ok, die Farbe ist nicht ganz meins, aber jedenfalls im Swatch ist sie schön kräftig. Es handelt sich dabei um einen sehr cremigen Lidschatten. Der Auftrag auf dem beweglichen Lid ist mir mit einem synthetischen Pinsel gut gelungen, das Blenden in der Lidfalte wurde leider ein wenig fleckig.

Obwohl ich eine Base verwendet habe (an jedem Auge eine andere zum Testen), ist der Lidschatten auf beiden Lidern innerhalb weniger Minuten total in die Lidfalte gekrochen! Und das ist noch untertrieben, mein halbes Lid war nicht mehr richtig mit Farbe bedeckt. Flop! Bei Instagram gab es dazu übrigens einen Schnappschuss inkl. Warnung. 😉

oriental desire Eyeliner in 01 persian blue

An dem Eyeliner wundert es mich, dass gar nichts, rein gar nichts darauf steht, also keine Produktbezeichnung oder ein Farbname etc. Die Info dazu habe ich aus der Presseinfo entnommen.

Davon abgesehen hat er einen schön feinen Pinsel. Die Farbe ist ein dunkles Blau und gefällt mir an sich ganz gut.

Ich persönlich komme jedoch mit solchen Pinseln immer nicht so gut klar, daher war mein Lidstrich nicht gerade schön… Der Eyeliner trocknet aber zügig an und hat den ganzen Tag gut durchgehalten. Wenn ihr also mit solchen Pinseln klar kommt und euch die Farbe zusagt, dürfte nichts gegen einen Kauf sprechen.

diamond Mascara 010 blue sparcles

Das Interessante an dieser Mascara ist, dass sie zum einen dunkelblau ist und zum anderen ganz feine Glitzerpartikel enthält. Sie hat ein Gummibürstchen mit kurzen Borsten. Beim Tuschen habe ich irgendwie kaum Farbe an die unteren Wimpern bekommen – auf die oberen dann dafür umso mehr. Das führte zu leicht verklebten Wimpern, die ich erstmal trennen musste. Das gefiel mir weniger gut.

Die dunkelblaue Farbe fällt an den Wimpern nur bei gutem Licht auf, eigentlich bemerkt man sie kaum – den Glitzer ebenso wenig. Dafür hatte ich beim bzw. z.T. auch noch nach dem Abschminken überall den feinen Glitzer. Ich werde die Mascara aus all diesen Grünen kein zweites Mal verwenden, sie konnte nicht überzeugen.

orient fascination compact powder in 020 delicate touch

Nun geht es weiter mit den Produkten für’s Gesicht und einem Puder. Die Farbe könnte für mich ein wenig heller sein, es geht aber. Das Puder riecht dezent blumig, was mir ganz gut gefällt. Auch die Prägung finde ich sehr hübsch. Es ließ sich gut auftragen und hat gut mattiert. Viel mehr kann ich auch gar nicht dazu sagen – ein solides Puder.



faraway dreams lipgloss in 020 orange de luxe

Dann geht es auch schon weiter mit den Lippenprodukten. Da hätten wir zunächst einen Gloss, der ziemlich süß riecht, was selbst mir fast zu viel des Guten ist – und ich bin da wirklich überhaupt nicht empfindlich. Wer sich an sowas stört, sollte hiervon also lieber die Finger lassen.

Der Gloss hat einen klassischen Flockapplikator und ließ sich ganz gut auf den Lippen verteilen. Die Farbe würde ich als Peach mit leichtem Schimmer beschreiben, welcher sich aber zum Glück wirklich in Grenzen hält. Ich bin nämlich kein Fan von Schimmer auf den Lippen. Die Farbe ist schön frühlingshaft bzw. sommerlich und der Gloss klebte auch nicht bzw. nur minimal.

Die Haltbarkeit ist für ein Gloss durchschnittlich und ich kann das Produkt durchaus empfehlen.

marvelous illusion lipsticks in 010 posh pink & 020 impressive violet

Kräftiger von den Farben her geht es dann bei den Lippenstiften zu. Diese sind ohne Schimmer und haben ein glänzendes Finish. Die Deckkraft ist sehr gut und das Tragegefühl wirklich leicht und angenehm. Einen Duft bemerke ich hier übrigens nicht.

Die Form der Lippenstifte ist asymmetrisch und ganz interessant. Sie lassen sich auch vollständig in die Hülse zurück drehen. Die Haltbarkeit ist für das glänzende Finish ganz gut. Trinken wird gut überstanden, nach einer größeren Mahlzeit verschwindet die Farbe dann aber in der Lippenmitte und müsste nachgetragen werden.

Auf die Zähne gerutscht sind mir die Farben übrigens nicht, was bei solch cremigen Texturen gerne mal mein Problem ist. Der Auftrag war auch bei der dunklen Farbe gleichmäßig. Gerade so dunkle Rottöne zicken da ja gerne mal rum… Ich kann euch die Lippenstifte wirklich empfehlen!



treasure of gold topper

Wenig oder besser gesagt gar nichts anfangen kann ich mit dem goldenen Glitzer. Der Glitzer befindet sich ein einer fast klaren Trägercreme und lässt sich leicht verteilen. Weiter habe ich ihn ehrlich gesagt nicht getestet. Vermutlich eher etwas für spezielle Look oder so. Oder nutzt ihr Glitzer in dieser Form?



1001 beauty secrets cuticle tattoos

Und schließlich haben wir noch ein paar Produkte für die Nägel in der LE. Die Sticker für den Bereich über dem Nagel habe ich noch nicht ausprobiert, ich finde die Muster aber ganz schön. Insgesamt sind 20 Stück in unterschiedlichen Größen in dem Set enthalten.

Nagellacke 010 pink diamond & 020 illustrious opal

Diese beiden Nagellacke der LE enthalten Glitzerpartikel. Im Swatch habe ich sie in zwei Schichten aufgetragen, die für eine volle Deckkraft sorgen. Der Pinsel ist angenehm breit und vorne leicht abgerundet. Es sind aber nicht unbedingt meine Farben, daher werde ich sie wohl nicht lackieren und kann euch daher nichts zu Haltbarkeit etc. sagen. (Die Swatches sind leider verkehrt herum, aber denke, das ist wohl trotzdem klar zuzuordnen. ;-P)

Wie gefallen euch diese Produkte der LE? Unter meinem Lidschatten-Fail-Foto von Instagram hatten einige berichtet, dass sie schon kurz davor standen, einen zu kaufen. Was spricht euch an?