April 2013 – beauty and mooore

Guten Morgen meine Lieben!

Vor Kurzem habe ich mir das neue Mizellentechnologie Reinigungsfluid von L’oréal gekauft.

Ich hatte schon einige Wochen vorher davon gelesen, dass es bald zu haben sein wird. Und da viele ja so von dem Bioderma schwärmen, war ich total gespannt. Für Bioderma war ich nämlich bisher zu geizig, aber schon neugierig auf diese Mizellen. 😉 Und tatsächlich habe ich es gefunden und direkt gekauft. Heute möchte ich euch gerne von meinen Erfahrungen beim Abschminken davon berichten. Für alle die es interessiert, hier die Inhaltsstoffe, Menge etc. (bitte durch Klicken vergrößern). Ihr bekommt es übrigens für ca. 4€. Bioderma hingegen kostet ca. 17/18€ für 500ml.

Sonst war es immer so, dass ich normalerweise zuerst das AMU mit dem ölhaltigen Augen-Make-Up-Entferner von Balea runter genommen habe. Anschließend verwende ich dann entweder die Balea Reinigungstücher oder ich nehme unter der Dusche ein Reinigungsgel für den Rest des Gesichts.

Nun habe ich die Mizellenlösung von L’oréal für das AMU getestet. Für den Rest des Gesichts funktioniert es auf jeden Fall auch, dafür ist es mir aber zu schade.

Als Härtetest sozusagen habe ich es an dem einem AMU mit Glitzereyelinern getestet, das ich euch

hier

 näher gezeigt habe.

Und ich muss sagen, es hat überraschend gut geklappt! Besonders die Glitzerpartikel des blauen Eyeliners reiben sonst beim Abschminken sehr unangenehm über die Augen – wie ein Peeling. Das Gefühl war dieses Mal kaum da. Und ich musste auch nicht länger reiben als ich es sonst tue, schneller ging es aber auch nicht. Bis auf winzige Glitzerpartikelchen zwischen den Wimpern, die auch sonst quasi nicht zu entfernen sind, ist rückstandslos alles verschwunden.

Was ich aber als unpraktisch empfinde, ist der Verschluss. Es geht schnell etwas daneben und lauft an der Flasche herunter. Inzwischen mache ich es aber so, dass ich das Wattepad direkt auf die Öffnung lege und die Flasche dann umdrehe. So geht wirklich alles auf’s Wattepad.

Sehr gut gefällt mir im Vergleich zu dem Entferner von Balea, dass keinerlei Ölfilm auf dem Auge zurück bleibt. Es fühlt sich weder fettig noch ausgetrocknet an – wie Wasser beim Abschminken. Das ist für mich der größte Vorteil im Vergleich der beiden Reiniger. Außerdem vertrage ich ihn gut, es brennt nichts etc.

Ich habe auch nochmal die Entfernung verschiedener Produkte auf dem Handrücken im direkten Vergleich getestet:

Balea                              L’oréal

Von oben nach unten waren das: Catrice Camouflage Cream, schwarzer Sleek Lidschatten, Catrice Geleyeliner, Essence stays no matter what Mascara und ein Essence longlasting Lippenstift.

Wie ihr seht schlägt sich die Mizellenlösung sehr gut bzw. besser als der Balea Entferner. Lediglich beim Geleyeliner tut sie sich beim ersten Wischen schwerer. Geht man aber am Auge mehrfach über den Eyeliner, ist auch das kein Problem. Auch Mascara wird am Auge sehr gut entfernt, denn diese ist bei mir immer am hartnäckigsten. 

Fazit: Ein toller, sanfter Reiniger, der sein Geld wert ist! Natürlich etwas teurer als ein herkömmlicher AMU-Entferner aus der Drogerie, aber wirklich gut. 

Habt ihr ihn auch schon getestet oder habt es vor? Und kennt ihr Bioderma oder ist euch das auch zu teuer?